Urkunde
Große Würdigung für Coburger Friedensdankfest
Minister Albert Füracker überreicht die Kulturerbe-Urkunde direkt an eine Schülerin im historischen Anna-B.-Eckstein-Kostüm.
Foto: Thomas Malz
Meeder – Neu im Bayerischen Landesverzeichnis: Das Friedensdankfest, das seit Jahrhunderten in Meeder gefeiert wird, ist jetzt Immaterielles Kulturerbe.

„Das Bayerische Landesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes ist seit März um zehn kulturelle Ausdrucksformen reicher. Unsere Bräuche, Feste, Musik, Naturwissen und traditionellen Handwerkstechniken sind wichtiger Bestandteil unserer Heimat. Die besondere Atmosphäre der Kaiserburg bietet daher auch den perfekten Rahmen, um drei der diesjährigen Neuaufnahmen zu würdigen und auszuzeichnen“, betonte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei der Urkundenübergabe am Montag auf der Kaiserburg in Nürnberg.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.