Ausblick
Endlich wieder Musik zum Advent
Die Musik kehrt zurück in die Stadtkirche St. Georg: Am 11. Dezember findet nach zwei Jahren Pause wieder ein Adventskonzert statt.
Die Musik kehrt zurück in die Stadtkirche St. Georg: Am 11. Dezember findet nach zwei Jahren Pause wieder ein Adventskonzert statt.
Archiv/Jochen Berger
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Neustadt bei Coburg – Was die Kantorei St. Georg unter der Leitung von Markus Heunisch für das Konzert gemeinsam mit dem Kinderchor und dem Posaunenchor am dritten Advent plant.

Die Adventskonzerte mit der Kantorei St. Georg haben Tradition in Neustadt. Jeweils am dritten Advent bereitet Kantor Markus Heunisch interessante und abwechslungsreiche Programme vor. Wegen der Corona-Krise mussten die Konzerte in den vergangenen zwei Jahren zwangsweise ausfallen.

Kantor Markus Heunisch wird das Adventskonzert am 11. Dezember leiten.
Kantor Markus Heunisch wird das Adventskonzert am 11. Dezember leiten.
Jochen Berger

Adventskonzert am 11. Dezember

Nach dieser Pause meldet sich die Kantorei St. Georg in diesem Jahr zurück. Gemeinsam mit dem Kinderchor und dem Posaunenchor gestaltet die Kantorei am Sonntag, 11. Dezember, ein Konzert. Beginn ist um 17 Uhr.

Vom Barock bis zur Gegenwart

Das Programm, das unter der Leitung von Markus Heunisch erklingen wird, setzt bewusst auf eine bunte Mischung. Der Bogen bietet ausgewählte Motetten vom Barock bis in die Gegenwart. Außerdem hat Heunisch bekannte Advents- und Weihnachtslieder ausgewählt. Der Posaunenchor beteiligt sich an dem Adventskonzert mit festlich klingender Bläsermusik.

„Wie soll ich dich empfangen“

Im Zentrum des Programms in der Stadtkirche steht die Kantate „Wie soll ich dich empfangen“ aus der Feder von Reiner Gaar, bei der die Kantorei St. Georg vom Kinderchor und dem Posaunenchor unterstützt wird.

Studium in Bayreuth und Würzburg

Der Komponist Rainer Gaar wurde 1958 in Schwabach geboren und studierte Kirchenmusik bei Zsolt Gárdonyi, Julian von Károlyi und Marta Sosinska in Bayreuth und Würzburg. Als Kirchenmusikdirektor des Dekantes Castell in Unterfranken ist Gaar mit einer Vielzahl an Werken für Orgel, Blechbläser und Chor hervorgetreten.

Seit April 2003 unterrichtet er an der Hochschule für Musik in Würzburg. Zudem ist er seit Januar 2014 Prüfungsbeauftragter für Kirchenmusik im Kirchenkreis Ansbach-Würzburg.

 

Lesen Sie auch

 

 

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: