Bilanz
Re-Start-Glück mit Widrigkeiten
Der Heimatverein Heldritt freut sich über den Re-Start: Auf der Waldbühne waren nach zwei Jahren Zwangspause endlich wieder zwei Neuinszenierungen zu erleben.
Foto: Jochen Berger
Heldritt – Wie der Heimatverein Heldritt nach zwei Jahren Zwangspause und vielen Unwägbarkeiten mit zwei Neuproduktionen wieder Zuschauer auf die Waldbühne lockt

Nach zwei Jahren Corona-Krise hat der Heimatverein Heldritt endlich wieder eine Spielzeit auf der Waldbühne gestalten können. Nach manchen Widrigkeiten im Vorfeld, aber auch während der Saison fällt die Re-Start-Bilanz kurz nach der letzten Vorstellung insgesamt positiv aus. Gleich zwei Neuinszenierungen lockten die Besucher nach Heldritt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich