Verpflichtung
Wasser wird 5 Euro pro Monat teurer
Investitionen in die Wasserversorgung, wie hier die gerade abgeschlossene Maßnahme in der Friedrich-Rückert-Straße, belasten den Seßlacher Stadtsäckel.
Investitionen in die Wasserversorgung, wie hier die gerade abgeschlossene Maßnahme in der Friedrich-Rückert-Straße, belasten den Seßlacher Stadtsäckel.
Foto: Bettina Knauth
Seßlach – Der Seßlacher Haushalt wird durch Investitionen, Unterhalt und Personalkosten belastet. Der Stadtrat musste eine Gebührenerhöhung beschließen.

Die Stadt Seßlach erhöht die Wassergebühren. Zum 1. Juli 2022 werden die Bürgerinnen und Bürger deutlich mehr zahlen müssen, steigen doch Grund- wie Verbrauchsgebühr. „Es steckt mehr hinter der Wasserversorgung, als nur den Wasserhahn aufzumachen“, verteidigte Bürgermeister Maximilian Neeb (FW) in der Stadtratssitzung am Dienstagabend im Rathaussaal diesen Schritt.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal