Crash in Weidhausen
Frau findet Handbremse nicht: BMW rollt auf mehrere Autos
Polizei
Polizei
Symbolfoto
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Weidhausen bei Coburg – Bei einem kuriosem Unfall im Landkreis Coburg entstand hoher Sachschaden.

Eine 40-Jährige stellte am Dienstagabend ihren BMW in der Salzgasse in Weidhausen (Landkreis Coburg) ab. Sie hatte aber offensichtlich vergessen, die elektronische Handbremse fest zu ziehen. Infolgedessen machte sich der Pkw auf der abschüssigen Fläche selbständig und rollte die Salzgasse hinab. Drei parkende Fahrzeuge wurden dabei beschädigt, und zwar „zum Teil erheblich“, wie es im Polizeibericht heißt.

Die 49 Jahre alte Beifahrerin, die noch im rollenden BMW saß, hätte den Auffahrunfall vielleicht verhindern können. Doch „aufgrund mangelnder Fahrzeugkenntnisse“, so die Schilderung der Polizei, sei sie nicht in der Lage gewesen, die Handbremse zu aktivieren. So musste sie dem Geschehen bis zum Stillstand tatenlos beiwohnen, blieb aber glücklicherweise unverletzt.

Der Gesamtschaden an den beteiligten Autos beträgt nach Polizeiangaben mindestens 26.000 Euro.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: