Wohnen
Wie wir uns aufwärmen dürfen
Marko Riedl begutachtet einen Ofen, der in den kommenden Jahren  wohl ausgetauscht werden muss.
Foto: R. Lutz
Rainer Lutz von Rainer Lutz Coburger Tageblatt
Coburg – Holzöfen werden nachgefragt wie nie. Doch es gibt eine Menge zu beachten, warnt Kaminkehrer-Meister Marko Riedl.

„Kaminöfen günstig, viele Fabrikate“ oder „Unverschämt günstige Holzöfen“, lauten unzählige Angebote im Internet. Sie stoßen auf große Nachfrage, seit Gas wie Öl knapp und teuer geworden sind. Die Angst vor einem Blackout tut ein Übriges. Doch den Mausklick sollten sich Interessierte gut überlegen. „Ich empfehle jedem, sich erst einmal genau beraten zu lassen“, sagt Kaminkehrer-Meister Marko Riedl.Wohl dem, der seinen Kachel-, Schweden- oder Kaminofen längst stehen und eine Ladung Holz vor der Hütt’n hat.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.