grossbrand
Schaden geht in die Millionen
Foto:
Thurnau – Nach dem Großfeuer auf dem Bauernhof in Menchau (Markt Thurnau, Landkreis Kulmbach), das am Donnerstag ausgebrochen ist, wurde auch am Freitag noch gelöscht. Es gab laut Polizei zehn Verletzte, der 42...

Nach dem Großfeuer auf dem Bauernhof in Menchau (Markt Thurnau, Landkreis Kulmbach), das am Donnerstag ausgebrochen ist, wurde auch am Freitag noch gelöscht. Es gab laut Polizei zehn Verletzte, der 42-jährige Hofbesitzer Harald Groppweiß wurde schwer verletzt. Die Feuerwehr spricht von etwa 20 verendeten Tieren. Stallungen, Scheunen und Nebengebäude sind niedergebrannt, das Wohnhaus ist eine Ruine. Der 42-jährige Landwirt erlitt schwere Verbrennungen und wurde in ein Spezialkrankenhaus geflogen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich