Virus
Corona legt im Rathaus zwei Abteilungen lahm
Im Mainleuser Rathaus gab es einen Corona-Fall.
Jürgen Gärtner
Jürgen Gärtner von Jürgen Gärtner Bayerische Rundschau
Mainleus – Im Mainleuser Rathaus gibt es einen positiven Corona-Fall. Deshalb sind fünf Mitarbeiter in Quarantäne und zwei Abteilungen unbesetzt.

Wegen eines positiven Corona-Falls bei einem Mitarbeiter sind derzeit die Bauverwaltung und die Bautechnik-Abteilung des Mainleuser Rathauses nicht besetzt. Fünf Mitarbeiter befinden sich in Quarantäne (die aber bereits am Donnerstag,10. Dezember, endet). Das hatte auch Folgen für die Gemeinderatssitzung am Montagabend. Wir haben im Nachgang der Sitzung mit Bürgermeister Robert Bosch (CSU) über die Corona-Fälle in seinem Rathaus gesprochen. Welche Auswirkungen hat die Schließung der beiden Abteilungen auf die Bürger und die Abläufe im Rathaus?

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.