Vorbereitungen
Stanich plant für das große Jubiläum
Von den Feierlichkeiten zum 800-jährigen Bestehen Stadtsteinachs vor 75 Jahren gibt es noch einige vergilbte Fotografien – wie die dieser Landsknechtsgruppe. Die Kostüme wurden jetzt im Spitzboden des Heimatmuseums gefunden.
Von den Feierlichkeiten zum 800-jährigen Bestehen Stadtsteinachs vor 75 Jahren gibt es noch einige vergilbte Fotografien – wie die dieser Landsknechtsgruppe. Die Kostüme wurden jetzt im Spitzboden des Heimatmuseums gefunden.
Foto: Repro: Klaus Klaschka
F-Signet von Klaus Klaschka Fränkischer Tag
Stadtsteinach – Im Jahr 2026 soll das Stadtjubiläum groß gefeiert werden.

Dass sich Stadtsteinach im Jahr 2026 selbst feiern wird, ist das Ergebnis des ersten Impuls-Treffens „Stadtjubiläum“ in der Steinachtalhalle. Anlässe sind die erste Erwähnung der Ansiedlung vor 875 Jahren, die Stadterhebung vor 700 Jahren und die Zerstörung der Burg Nordeck vor 500 Jahren, die sich um das Jahr 2026 jähren werden. Wie das Jubiläum gefeiert werden soll ist bis jetzt noch völlig offen. In jedem Fall sind die Vereine zum Mitgestalten aufgefordert.

Feier aus dem Jahr 1951 gut dokumentiert

In den städtischen Unterlagen wurden wenige Dokumente der 850-Jahr-Feier im Jahr 2001 gefunden, umso mehr von der 800-Jahr-Feier im Jahr 1951, die offenbar als großes Fest stattfand. Von einem Wochenende im Juli mit „Festzug, Festspiel, Kinderfest und Tanz“ zeugt ein Plakat aus dem Jahr 1951. So groß soll das nächste Stadtjubiläum aber nicht ausfallen.

Thurnauer Studenten finden Landsknechtkostüme

Von der 800-Jahr-Feier wurden jetzt bei der Inventarisierung des Heimatmuseums durch Studenten des Instituts für Fränkische Landesgeschichte in Thurnau Landsknechtskostüme im Spitzboden des Museums gefunden, die auch auf einer vergilbten Fotografie mit deren Träger am Festzug dokumentiert sind. Festlich geschmückte Wagen von heute nicht mehr bekannten Gruppen sind ebenso dokumentiert wie ein bischöfliches Hochamt auf dem Marktplatz. Offenbar wurde auch eines der Stadttore am damaligen Landratsamt nachgebaut.

Festzug mit 51 Gruppen

Beim Festzug der 850-Jahrfeier waren damals 51 Gruppen dabei – historische Gruppen mit Herolden zu Pferd, Bader, Nachtwächter, Galgen und Pranger, aber auch Heimatvertriebene. Der Markgrafen Spielmannszug Kulmbach, die Rugendorfer Dorfmusik, der Spielmannszug der Feuerwehr Maierhof und die Original fränkische Trachtenkapelle Stadtsteinach zogen mit.

Alle Stadtsteinacher Vereine können mitmachen

Bis zum nächsten Treffen im Frühjahr sind nun alle Vereine und sonstige Gruppen aufgefordert, zu überlegen, ob und wie sie sich an der Feier im Jahr 2026 beteiligen wollen und können. Das muss nicht nur die Teilnahme an einem möglichen Festzug sein; auch eigene Veranstaltungen im Jubiläumsjahr sind gefragt, die dann terminlich passend koordiniert werden sollen. Denkbar ist demnach auch ein „Festspiel“ wie es 1951 extra für das Jubiläum mit Theater und Musik geschrieben wurde, Konzerte an mehreren Orten oder Ausstellungen.

Angebote und Ideen sammelt bis zum nächsten Treffen Max Haueis im Rathaus.

Lesen Sie auch:

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: