Unser Thema der ...
Zeitreise im Klassenzimmer: Ein Besuch in der ...
Wie haben Schulkinder früher gelernt? Luise Wild demonstriert das für interessierte Gruppen im originalgetreu ausgestatteten Klassenzimmer des Dorfschulmuseums. Foto: Archiv
Foto:
Ködnitz – Im Dorfschulmuseum in Ködnitz (Landkreis Kulmbach) kann man heute noch erleben, wie Kinder früher auf dem Land unterrichtet wurden.

60 Kinder in einem Klassenzimmer, vom ABC-Schützen bis zur 8. Klasse. Ein Lehrer, der sie alle parallel unterrichtet, in allen Fächern. Geht nicht? Doch, das geht, und war bis Ende der 60er Jahre auch im Kulmbacher Land noch gang und gäbe. Wie das in der Praxis ausgesehen hat, kann man sich im Dorfschulmuseum Ködnitz anschauen. Im ehemaligen Schulhaus dokumentiert der Verein "Dorfschulmuseum Ködnitz" das einstige Schulleben einklassiger Landschulen in Oberfranken zwischen etwa 1920 und 1969.Mehrere Aufgaben parallelVorsitzender des ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.