Burggeflüster
Oh du fröhliche Weihnachtskleckerei
Beim Plätzchen backen mit Kindern  darf man sich als Mama  vom Perfektionismus verabschieden.
Foto: Benjamin Nolte/dpa-magazin
F-Signet von Romy Denk Fränkischer Tag
Kulmbach – Beim Plätzchenbacken mit Kindern muss man vor allem eines sein: tolerant. Und geduldig. Und absolut putzfreudig.

Plätzchen backen mit Kindern. Schon immer habe ich es geliebt und es gehört zur Vorweihnachtszeit einfach dazu. Aber warum tun wir Mamis uns das eigentlich Jahr für Jahr an? Der rohe Teig ist überall verteilt und tritt sich am Küchenboden fest, die bunten Zuckerstreusel kullern durchs ganze Haus, denn das Kind verziert nach der Devise: Je mehr Deko, desto besser. Dass man im Anschluss die Plätzchen unter der Zuckerstreuselschicht nur noch erahnen kann, findet er ziemlich amüsant. Die Kuvertüre hingegen ziert nicht nur die ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.