Haushalt
26 Millionen Euro neue Schulden: Das macht ...
Wegen Corona fand die Sitzung in der Mainleuser Turnhalle statt: Der Gemeinderat stimmte über 26 Millionen Euro neue Schulden ab. Foto: Jürgen Gärtner
Foto:
Mainleus – Der Markt Mainleus hat mit den Spinnstuben, der Spinnerei sowie weiteren Baumaßnahmen viel vor sich. Am Montag beschloss der Gemeinderat deshalb eine Kreditaufnahme in Höhe von 26,7 Millionen Euro.

Nur die Mainleuser SPD hatte Bedenken angesichts der großen und kostenintensiven Projekte und stimmte dem Haushalt 2020 nicht zu: Aufgrund der vielen Investitionen explodiert die Verschuldung des Marktes von 2,7 auf über 29 Millionen Euro.Wegen der Corona-Krise fand die Mainleuser Gemeinderatssitzung in der Turnhalle der Schule statt - mit ausreichend Sicherheitsabstand. Und es war die letzte Zusammenkunft des Gremiums in dieser Zusammensetzung.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich