Ärger
3000-Euro-Forderung: Musikverein Untersteinach ...
Lothar Huber ist derzeit nicht zum Lachen zumute: Seit 20 Jahren ist er Vorsitzender des Musikvereins Untersteinach, jetzt liegt er im Clinch mit der Gemeinde wegen einer Forderung für die Behebung eines Rohrbruchs. Er wünscht sich eine flexible Rückzahlung, die der Gemeinderat aber in nichtöffentlicher Sitzung abgelehnt habe, so  Huber. Er vermutet politische Hintergründe. Foto: Jürgen Gärtner
Foto:
Untersteinach – Der Musikverein Untersteinach hatte vor fast fünf Jahren einen Rohrbruch, den die Gemeinde reparierte. Nun kam der Bescheid mit einer 3000-Euro-Forderung.

Die Rechnung kann dem Musikverein Untersteinach Kopf und Kragen kosten - im wahrsten Sinn des Wortes: Rund 3000 Euro fordert die Gemeinde von dem Verein - die Kosten für die Reparatur eines Rohrbruchs. Doch in Corona-Zeiten haben die Musiker keine Einnahmequellen mehr - und damit kein Geld. "Wir stehen vor dem Ruin", sagt Vorsitzender Lothar Huber.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich