Staatliche Förderung
Markt Kasendorf will "Goldenen Anker" kaufen
Die "Frankenfarm" könnte in naher Zukunft der neue Betreiber des dann sanierten "Goldenen Ankers" sein.  Foto: Markt Kasendorf
Alexander Hartmann von Alexander Hartmann Bayerische Rundschau
Kasendorf – Kasendorf möchte den "Goldenen Anker" mit staatlicher Förderung sanieren. Bürgermeister Norbert Groß hat einen Betreiber an der Hand.

Was wird wohl aus dem "Goldenen Anker"? Eine Frage, die sich viele nach dem Tod von Siegmund Pohl gestellt haben, der die traditionsreiche Gaststätte am Kasendorfer Marktplatz über Jahrzehnte mit seiner Frau Liesl betrieben hat. Dass Liesl Pohl das Wirtshaus, das mit Fremdenzimmern und einer Bundeskegelbahn ausgestattet ist, auch altersbedingt nicht mehr lange weiterführen kann, war bekannt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.