Diskussionsabend
Neues Gewerbegebiet für Himmelkron: Pro und Kontra
Bürgermeister Gerhard Schneider (CSU, links) und BR-Redaktionsleiter Alexander Müller (rechts) diskutieren über das geplante und äußerst umstrittene Gewerbegebiet in Himmelkron.Barbara Herbst
Foto:
Himmelkron – Kontrovers und bisweilen emotional wurde am Mittwochabend in Himmelkron auf Einladung der Bayerischen Rundschau über das geplante Gewerbegebiet diskutiert.

Es ist aktuell das am intensivsten diskutierte Thema in Himmelkron: das geplante neue Gewerbegebiet nördlich der Bundesstraße 303. Umstritten ist es vor allem wegen seiner Größe von stolzen 24 Hektar. Das braucht die Gemeinde, um sich in Zukunft weiter gut entwickeln zu können, sagen die Befürworter, allen voran Bürgermeister Gerhard Schneider.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich