Naturschutz
Der Biber darf wieder zurück
Einen gewaltigen Damm hatte ein Biber in monatelanger Arbeit in der Dobrach unweit von Höferänger errichtet. Unser Foto entstand im Frühsommer. Foto: Katrin Geyer
Foto:
Kulmbach – An der B 85 Richtung Kronach hatte der große Nager einen gewaltigen Damm errichtet. Der wurde nun geöffnet. Dafür gab es Gründe.

Unter Naturliebhabern wurde die Stelle als Geheimtipp gehandelt: "Geh mal da hin, da ist ein riesiger Biberdamm" - immer verbunden mit der Bitte, das nicht weiterzusagen, damit nicht etwa jemand auf dumme Gedanken käme...All die Umsicht hat nichts genützt: Seit etlichen Tagen ist der Biberdamm in der Dobrach unterhalb der B 85 Richtung Kronach Geschichte. Aufgerissen und abgetragen von schweren Maschinen, deren Spuren an der Böschung der Straße nicht zu übersehen sind.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich