Projekt
Die "Blaue Lagune" bei Guttenberg: Ein ...
Von links Schicker-Gesellschafter Michael Schicker, Landrat Klaus Peter Söllner, Umweltminister Thorsten Glauber. Foto: Jürgen Gärtner
Foto:
Guttenberg – Die Hartsteinwerke Schicker beteiligen sich als erstes oberfränkisches Unternehmen an einem besonderen Naturschutzprojekt.

Die "Blaue Lagune" bietet einen beeindruckenden Anblick: Schroffe, steil abfallende Felshänge, je nach Lichteinfall tiefblaues Wasser. Der Anblick erinnert an die alten Karl-May-Filme. Dieser ungewöhnliche Ort war am Freitagvormittag Treffpunkt für eine außergewöhnliche Aktion.Es geht um die Verbindung von Naturschutz und Rohstoffgewinnung, die sich nicht zwangsläufig ausschließen müssen. Denn Kiesgruben und Steinbrüche sind für viele seltene Amphibienarten zur neuen Heimat geworden.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich