Hilfe
Kulmbacher Tierheim platzt aus allen Nähten
Die Kinder von verwilderten Hauskatzen werden schnell zahm und können ein ganz normales Leben beim Menschen führen.
Foto: Adriane Lochner
F-Signet von Adriane Lochner Fränkischer Tag
Kulmbach – 120 Hunde und Katzen halten die Mitarbeiter in der Kulmbacher Einrichtung auf Trab. Leiterin Carina Wittmann bittet um Unterstützung durch Spenden.

Verwahrloste Katzenbabys und beschlagnahmte Hunde halten die Tierheim-Mitarbeiter auf Trab. Anfang der Woche waren es 120 Tiere, um die sie sich kümmern mussten - die Zahl ändert sich täglich. Leiterin Carina Wittmann bittet um Unterstützung durch Geld- und Futterspenden. Etwa 15 Maschinen Wäsche fallen täglich im Kulmbacher Tierheim an. Von frühmorgens um 5 Uhr bis 22 Uhr nachts sind die Mitarbeiter auf den Beinen, um Tiere zu versorgen, Decken zu wechseln und Boxen zu säubern. Ein besonderer Notstand Während es im Winter noch ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.