Mit Helikoptern
Ostbayernring: Spektakulärer Einsatz an Mast 62
Der Helikopter bringt das Schleppseil zu den Arbeitern in den Mast, die das Seil in Führungen einhängen. Mit Hilfe des Seils werden in mehreren Schritten die richtigen Leitungen eingezogen.
Foto: Jürgen Gärtner
Stadtsteinach – Zwischen Untersteinach und Stadtsteinach entsteht derzeit ein Teil des neuen Stromversorgungsrings. Dazu sind besondere Maßnahmen nötig.

Mast 62 steht zwischen Untersteinach und Stadtsteinach. Gar nicht so weit weg von der Bundesstraße, die jeden Tag Tausende Autofahrer passieren. Wer in dieser Woche zur richtigen Zeit auf der B 303 unterwegs war, der konnte dort einen Helikoptereinsatz beobachten. Mast 62 ist ein Teil des Ostbayernrings, der derzeit neu gebaut wird und die Energieversorgung von Oberfranken und der Oberpfalz sicherstellen soll. Eine 185 Kilometer lange Trasse Der Ostbayernring – dessen Neubau auch im Kulmbacher Raum kontrovers diskutiert worden war ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.