Artenschutz
Scheitert der Aal in Kulmbach an der Wasserkraft?
Betriebsleiter Alexander Matthes vor dem Wehr der Kommunbräu
Foto: Adriane Lochner
F-Signet von Adriane Lochner Fränkischer Tag
Kulmbach – Die Fische werden auf ihrer Wanderung im oberen Main von Turbinen gestoppt. Droht ihnen in Oberfranken das Aus?

Ein Teil des Weißen Mains fließt durch den Mühlkanal in Kulmbach. Unter der Kommunbräu strömt das Wasser durch eine Turbine und treibt einen Generator an, der für die Brauerei Strom produziert. Wie bei vielen Wasserkraftanlagen wird die Turbine durch einen Metallrechen vor Treibgut geschützt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.