Wirtschaft
Bis zu 400 neue Jobs in Thurnau
In Kasendorf werden seit 1998 Wärmepumpen hergestellt. Künftig soll die Produktion auch in Thurnau erfolgen.
Foto: Archiv/Matthias Litzelfelder
Kasendorf – Der Wärmepumpenmarkt befindet sich im Aufwind. Davon profitiert auch der Landkreis Kulmbach, in dem zwei große Hersteller beheimatet sind.

Kasendorf Eine bessere Produktwerbung könnten sich die Wärmepumpen-Branche kaum wünschen. Annalena Baerbock (Grüne) fordert, dass beim Wiederaufbau in den Flutgebieten an Erft und Ahr zerstörte Häuser mit Wärmepumpen in den Kellern statt mit neuen Ölheizungen ausgestattet werden. Dass Wärmepumpen wie auch Elektromobilität zum Klimaschutz beitragen, wenn sie mit regenerativer Energie arbeiten, hat Armin Laschet (CDU) deutlich gemacht. Und auch Olaf Scholz (SPD) will den Klimaschutz ja forcieren. "Wischiwaschi hilft nicht mehr", hat er gesagt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich