Gemeinderat
Aus für Lehrschwimmbecken in Altenkunstadt
Kinder lernen Schwimmen mit Schwimmbrettern. Das wird es in Altenkunstadt nicht geben. Der Gemeinderat besiegelte das Aus für das geplante Lehrschwimmbecken.
Kinder lernen Schwimmen mit Schwimmbrettern. Das wird es in Altenkunstadt nicht geben. Der Gemeinderat besiegelte das Aus für das geplante Lehrschwimmbecken.
Foto: DLRG
Altenkunstadt – Das Badprojekt in Altenkunstadt fiel dem Rotstift bei der Aufstellung des Finanzplanes für die kommenden Jahre zum Opfer.

Dem gemeinsamen Lehrschwimmbecken der Kommunen Altenkunstadt, Burgkunstadt und Weismain wurde bei der Gemeinderatssitzung im katholischen Pfarrjugendheim der Todesstoß versetzt. Das Vorhaben fiel den Kürzungen zum Opfer, die man beim Finanzplan für die Jahre 2022 bis 2024 vornahm. Mit elf zu sechs Stimmen hatte sich eine deutliche Mehrheit im Gremium für eine Herausnahme des Lehrschwimmbeckens aus der Finanzplanung für die nächsten drei Jahre ausgesprochen. Für Bürgermeister Robert Hümmer (CSU) war damit ein Herzensprojekt zu Grabe getragen worden.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren