Bahnstreik der GDL
Bahnhof Lichtenfels: Verärgerte Fahrgäste
Elisabeth Niestroj hat streikbedingt zwar einen Zug später zu nehmen, aber sie hat sich vorsorglich auch mit Literatur gegen Wartezeiten eingedeckt.
Elisabeth Niestroj hat streikbedingt zwar einen Zug später zu nehmen, aber sie hat sich vorsorglich auch mit Literatur gegen Wartezeiten eingedeckt.
Foto: Markus Häggberg
Lichtenfels – Der Streik bei der Deutschen Bahn bringt seit Montag den Bahnverkehr durcheinander. Am Bahnhof in Lichtenfels haben nicht alle Reisenden Verständnis.

Der Streik der GDL (Gewerkschaft der Lokführer) hat Bahnhöfe und Abläufe im Griff. Allerdings: Lichtenfels ist nach wie vor ein Verkehrsknotenpunkt. Von schlichtem Einsteigen und Abfahrt musste man sich verabschieden. Bestandsaufnahmen an einem Montagvormittag. Man möge bei Fragen zu Verspätungen und Streik die Pressestelle der Deutschen Bahn anrufen, lässt der Bahnmitarbeiter am Schalter gegenüber unserer Zeitung ausrichten. Er hat Order. Was er allerdings abseits der Order noch sagen kann, ist, dass er am Schalter von Reisenden keine persönlichen Anfeindungen wegen der Vorgänge erlebt habe, die seinen ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren