75 Jahre FT
Banz bedeutet Bildung und Begegnung
Bevor die Hanns-Seidel-Stiftung 1983 öffnen konnte, wurden die historischen Gebäude entkernt und umfassend saniert. Das Bild aus den frühen 1980er Jahren zeigt den eingerüsteten Prunkgiebel und die Fassade des Hauptgebäudes.
Bevor die Hanns-Seidel-Stiftung 1983 öffnen konnte, wurden die historischen Gebäude entkernt und umfassend saniert. Das Bild aus den frühen 1980er Jahren zeigt den eingerüsteten Prunkgiebel und die Fassade des Hauptgebäudes.
Foto: Architekturbüro Mayer
75 Jahre FT
Kloster Banz – 1983 öffnete die Hanns-Seidel-Stiftung in Kloster-Banz ein Bildungszentrum. Seit vielen Monaten ist es durch die Pandemie in den Lockdown gezwungen.

132 Zimmer mit 188 Betten stehen für Seminarteilnehmer im Bildungszentrum der Hanns-Seidel-Stiftung zur Verfügung. Die Küche kann rund 200 Menschen gleichzeitig in den Speisesälen verpflegen. Wenn in allen Seminarräumen und Sälen Veranstaltungen zur selben Zeit laufen würden, stünden Sitzplätze für rund 1400 Personen zur Verfügung. Allein der 172 Quadratmeter große barocke Kaisersaal, in dem häufig kulturelle Veranstaltungen stattfinden, hat 198 Sitzplätze. Derzeit ist das pandemiebedingt leider etwas anders. Aufwändige Umbauarbeiten  Die historischen Klostergebäude aus dem 18. Jahrhundert beherbergen ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren