Franke in Neuseeland
Bei den "Kiwis" ist das Leben lockerer
Kate und Steffen Ernst vor dem imposanten Skytower in Auckland
Kate und Steffen Ernst vor dem imposanten Skytower in Auckland
Foto: pr
Unnersdorf – Steffen Ernst aus Unnersdorf und seine Familie fühlen sich in Neuseeland wohl. Das Leben ist nicht so durchgeplant - und Corona kaum mehr ein Thema.

Seit etlichen Jahren lebt Steffen Ernst mit seiner Familie in Neuseeland. Der 43-Jährige IT-Fachmann fühlt sich wohl dort, denn die Gegend um Auckland bietet ihm, seiner Frau Kate und seinen beiden Söhnen Sebastian (9) und Oskar (5) viele Möglichkeiten, Wassersport zu treiben. Doch wie gehen die Neuseeländer mit der Pandemie um? Ist man down ­under gelassener als in Deutschland? "Die Neuseeländer nehmen die Pandemie schon sehr ernst und wissen, dass, wenn zu größeren Fallzahlen kommt, es in einer Katastrophe enden wird", sagt Steffen Ernst. Das habe die Premierministerin gleich zu Beginn klar kommuniziert. ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren