Strafzettel drohen
Lebensgefahr: Rollstuhlfahrer kämpft um Parkplatz
Marc Friedrich muss seit Tagen mitten auf dem Äußeren Frankenring parken, auch für ihn ist das Aussteigen dort gefährlich.
Marc Friedrich muss seit Tagen mitten auf dem Äußeren Frankenring parken, auch für ihn ist das Aussteigen dort gefährlich.
Foto: Klaus Wendel
Bad Staffelstein – Der querschnittsgelähmte Marc Friedrich sollte sein Auto auf dem stark befahrenen Staffelsteiner Frankenring abstellen. Das empört nicht nur ihn.

Ortstermin am Äußeren Frankenring. Der querschnittsgelähmte Marc Friedrich soll seinen schwarzen BMW seit einigen Tagen dort parken - auf polizeilichen Rat. Der Äußere Frankenring ist ein viel befahrene Umgehungsstraße. Dort parkt sonst niemand. Viele Tausend Autos, Lastwagen und Busse fahren hier täglich vorbei. Marc Friedrich, der auf einen Rollstuhl angewiesen ist, hat Schwierigkeiten, den Frankenring zu überqueren. Das Einsteigen in seinen BMW ist lebensgefährlich. „Bin ich denn ein Crashtest-Dummy?“, fragt er empört. Seit 25 Jahren parkt der 49-Jährige seinen Wagen mit Wissen der ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren