Unfall
Mann in Oberfranken bricht zusammen: Vermutlich wegen Hitze
Krankenwagen
Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt.
Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Redwitz an der Rodach – Ein Mann ist vermutlich wegen Hitze und Dehydration in Oberfranken zusammengebrochen. Passanten entdeckten am Freitag den am Boden liegenden 43-Jährigen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Beim Eintreffen des Rettungsdienstes nahe Redwitz an der Rodach (Landkreis Lichtenfels) sei der Mann kaum ansprechbar und stark verkrampft gewesen. Die Rettungssanitäter vermuteten, dass er aufgrund der hohen Temperaturen und Dehydration gestürzt war. Sie fuhren ihn wegen Verdachts auf ein Schädel-Hirn-Trauma ins Krankenhaus.