Prozess
49-Jähriger legt sich mit der Polizei an
Ein 49-Jähriger Mann musste sich vor dem Amtsgericht Lichtenfels verantworten und wurde verurteilt.
Ein 49-Jähriger Mann musste sich vor dem Amtsgericht Lichtenfels verantworten und wurde verurteilt.
Foto: Matthias Hoch/Archiv
Lichtenfels – Das Amtsgericht Lichtenfels verurteilte einen Mann aus dem Landkreis wegen einer Reihe von Delikten zu einer saftigen Geldstrafe.

„Ich bin unschuldig“, beteuerte ein 49-jähriger Mann aus dem östlichen Landkreis am Dienstag vor Urteilsverkündung im Amtsgericht in Lichtenfels. Es war ein trotzig wirkendes Beteuern, dem ein Nachsatz in Richtung zweier Polizisten folgte: „Wenn die zwei ein verkehrtes Licht in die Sache reingebracht haben, kann ich nix dafür!“ Das sah die Staatsanwaltschaft anders. Sie sprach von Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung, versuchter Freiheitsberaubung, versuchter Körperverletzung und Beleidigung.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal