Gericht
Auszubildende bestiehlt ihre Kollegen
Das  Amtsgericht Lichtenfels sprach eine Geldstrafe über 500 Euro aus.
Das Amtsgericht Lichtenfels sprach eine Geldstrafe über 500 Euro aus.
Foto: snowing12 / Adobe Stock
Lichtenfels – Weil sie ihre Kollegen viermal bestohlen hat, wurde eine Auszubildenden aus Bad Staffelstein zu 500 Euro Geldstrafe verurteilt.

Warum hat sie das gemacht? Auf diese Frage, hatte die junge Frau nur bedingt eine Antwort. Von Richter Matthias Huber zu den vier Diebstählen zwischen August und September 2020 befragt, kam sie über "Ich habe aus Dummheit gehandelt" nicht hinaus. Am Dienstag ging es für die knapp 20-jährige Staffelsteinerin auf dem Amtsgericht um nicht weniger als um die Frage, ob es zu einer Haft- oder einer Geldstrafe kommen wird.Ausbildungsstelle verlorenStaatsanwalt Johannes Tränkle verlas den Anklagepunkt und der war massiv genug, dass die junge Frau einst auch noch ihre Ausbildungsstelle verlor.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren