Amtsgericht
Beschimpft und beleidigt?
Vor dem Amtsgericht musste sich ein Rentner wegen Beleidigung verantworten.
Vor dem Amtsgericht musste sich ein Rentner wegen Beleidigung verantworten.
Foto: Tobias Hase/dpa
Lichtenfels – Ein Rentner muss wegen Beleidigung eine Geldstrafe zahlen. Was genau auf einem Parkplatz im März vorgefallen war, bleibt im Dunkeln.

Es muss ein kurioses Bild gewesen sein, welches mehrere Menschen auf einem Parkplatz vor einem Einkaufsmarkt in Bad Staffelstein abgaben. Es ging um einen Vorfall vom 21. März 2021, für welchen sich am Dienstag im Amtsgericht ein Rentner wegen Beleidigung zu verantworten hatte.Hatte der betagte Rentner eine junge Frau einst wirklich als Schlampe und Ausländerpack bezeichnet? Ein Strafbefehl ging jedenfalls an ihn heraus und gegen den legte er Einspruch ein, denn: „Ich habe mit der Frau kein Wort gewechselt, keine Silbe.“ Doch worum ging es eigentlich?

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren