Ignatz wütete
Erster Herbststurm führt zu über 100 Einsätzen
Ein umgestürzter Baum richtete in Hainweiher hohen Schaden an einem Haus an.
Ein umgestürzter Baum richtete in Hainweiher hohen Schaden an einem Haus an.
Foto: Dieter Radziej
LKR Lichtenfels – Die Feuerwehr im Landkreis Lichtenfels war bis zum frühen Nachmittag stark gefordert.

Sturm „Ignatz“ wütete heftig im Landkreis Lichtenfels: Um 6.43 Uhr war der erste Einsatz. Auf der B 173 an den Gaabsweihern vor Lichtenfels lagen große Holzteile auf der Straße. Wenig später rief Kreisbrandrat Timm Vogler die Starkwetterlage Stufe 1 aus, im Feuerwehrhaus Lichtenfels wurde die Zentrale eingerichtet, von der aus die Einsätze über den ganzen Landkreis hinweg koordiniert werden.Gegen 09.30 Uhr teilte die Integrierte Rettungsleitstelle Coburg (ILS) der Polizeiinspektion Lichtenfels mit, dass in der Straße Meuselsberg am Fuße von Hainweiher ein Baum auf ein Haus gekracht war.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren