Amtsgericht
Schubser oder doch Boxhieb?
Ob  ein  Rentner einem Polizisten einen Faustschlag in den Bauch versetzt haben soll, war vor dem Amtsgericht nicht zu belegen.
Ob ein Rentner einem Polizisten einen Faustschlag in den Bauch versetzt haben soll, war vor dem Amtsgericht nicht zu belegen.
Foto: Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Lichtenfels – Ein Rentner soll gegen einen Beamten tätlich geworden sein. Das Verfahren wurde schließlich eingestellt

Die Zeugin, derentwegen die Sache ins Rollen kam, tauchte am Dienstag am Amtsgericht gar nicht auf. Doch sie hätte ihren Mann vermutlich ohnehin nicht entlasten können. Es ging um den Neujahrstag 2021, um Temperaturen um den Gefrierpunkt und einen Angeklagten, der gegen Polizisten tätlich geworden sein soll.Raum Lichtenfels, 15.50 Uhr. Eine Frau wird bei 0 Grad Celsius auf dem Gehsteig sitzend angetroffen. Kaum ansprechbar. Mal wieder, wenn man ihrem Ehemann, ein 71-jähriger Rentner, glauben durfte. „Die letzten drei Wochen war sie im Ausnahmezustand“, erklärte er gegenüber Richter Matthias Huber.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren