Fotos auf dem Handy
Sexuelle Gewalt gegen geistig behinderte Frau?
Der Angeklagte bestreitet die Vergewaltigung, sagt, die 19-Jährige habe aus freien Stücken mit ihm geschlafen.
Der Angeklagte bestreitet die Vergewaltigung, sagt, die 19-Jährige habe aus freien Stücken mit ihm geschlafen.
Foto: Sandra Hackenberg
Lichtenfels – Ein Lichtenfelser wird beschuldigt, die gerade volljährige Nachbarstochter mehrfach vergewaltigt zu haben. Der Beschuldigte sieht das anders.

Eine Mutter von drei Töchtern bekommt im Oktober vergangenen Jahres einen Anruf von ihrer Ältesten. Was die 19-Jährige sagt, lässt jeder Mutter das Blut in den Adern gefrieren: „Mama, ich muss dir was sagen. Der F. hat sich an mir vergriffen.“ Mit der Familie befreundet Der Mann, den die 19-Jährige der mehrfachen Vergewaltigung bezichtigt, ist 55 Jahre alt und wohnt im selben Haus. Er arbeitet als Begleiter eines Fahrdienstes, der auch das mutmaßliche, geistig behinderte Opfer zur Schule fuhr. So haben sich der 36 Jahre ältere Mann mit den kurz geschorenen Haaren und grauem Dreitagebart und die ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren