Jubiläum
Das Bad allein genügt nicht
Vor fünf Jahren feierten die Staffelsteiner „15 Jahre Bad“. Die Mienen sind entsprechend heiter (von links): Altbürgermeister Baptist Faulstich, der damalige Bürgermeister Jürgen Kohmann, Renate Leutner, Gattin des Altlandrates Reinhard Leutner, die damalige Thermenkönigin Katharina Pflaum und Altbürgermeister Georg Müller.
Vor fünf Jahren feierten die Staffelsteiner „15 Jahre Bad“. Die Mienen sind entsprechend heiter (von links): Altbürgermeister Baptist Faulstich, der damalige Bürgermeister Jürgen Kohmann, Renate Leutner, Gattin des Altlandrates Reinhard Leutner, die damalige Thermenkönigin Katharina Pflaum und Altbürgermeister Georg Müller.
Foto: Matthias Einwag
Bad Staffelstein – Im November 2001 wurde Staffelstein als Heilbad anerkannt. Was wurde seither erreicht, was müsste verbessert werden?

Die Stadt hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten seit der Verleihung des „Bad“-Titels verändert. Doch einiges sollte noch verändert werden. „Nichts ist so beständig wie der Wandel“ – dieser Satz von Heraklit (535-475 v. Chr.) gilt auch für Bad Staffelstein. Eine Umfrage gibt Tipps, was sich noch tun sollte.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter