Senior über Corona
"Das erinnert mich an die früheren Zeiten"
Hans Pfadenhauer beim Lösen seiner Zahlen- und Buchstabenrätsel. Das ist sein Denksport, hunderte Ziffern oder Buchstaben müsse er dabei kombinieren. Dieser Aufgabe stellt sich der 95-Jährige jeden Tag mehrere Stunden lang.
Hans Pfadenhauer beim Lösen seiner Zahlen- und Buchstabenrätsel. Das ist sein Denksport, hunderte Ziffern oder Buchstaben müsse er dabei kombinieren. Dieser Aufgabe stellt sich der 95-Jährige jeden Tag mehrere Stunden lang.
Foto: Matthias Einwag
Bad Staffelstein – Hans Pfadenhauer aus Bad Staffelstein ist 95 Jahre alt. Er vermisst vor allem den Kontakt zu den Menschen - und macht sich Sorgen um die Zukunft.

Sein hohes Alter ist ihm nicht anzumerken. Locker ginge er als 70-Jähriger durch - jedenfalls für jene, die sein wahres Alter nicht kennen. Hans Pfadenhauer ist am Montag 95 geworden. Geistig hält er sich fit beim Lösen von Zahlen- und Buchstabenrätseln - "jeden Tag mach' ich das zwei Stunden früh und nachmittags", erzählt er. Hunderte von Ziffern müsse er dabei beachten und kombinierten.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Sein hohes Alter ist ihm nicht anzumerken. Locker ginge er als 70-Jähriger durch - jedenfalls für jene, die sein wahres Alter nicht kennen. Hans Pfadenhauer ist am Montag 95 geworden.