Konzert
Ein Abend der leisen Töne und starken Worte
Verträumt und poetisch: Konstantin Wecker am Piano
Verträumt und poetisch: Konstantin Wecker am Piano
Foto: Werner Diefenthal
Bad Staffelstein – Mehrere Hundert Besucher trotzten beim Auftritt von Konstantin Wecker im Staffelsteiner Rosengarten dem Regen und der Kälte.

Es war kalt. Es regnete. Dennoch waren nur wenige Stühle im Rosengarten nicht besetzt. Tapfer harrten die Besucherinnen und Besucher aus, eingehüllt in Regenponchos und dicken Jacken, um einen der größten Liedermacher Deutschlands auf der Bühne zu erleben: Konstantin Wecker. Bereits mehrmals verschoben, war es endlich so weit und unter tosendem Beifall betrat er die Bühne. Und er begann so, wie ihn sein Publikum liebt. Mit offenen Worten, mit eindeutigen Botschaften.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren