Pandemie
Einzelfall treibt die Inzidenz hoch
Die Inzidenz im Landkreis geht  hoch, die Imbereitschaft sinkt.
Die Inzidenz im Landkreis geht hoch, die Imbereitschaft sinkt.
Foto: Daniel Karmann/dpa
Lichtenfels – Seit Freitag liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Lichtenfels bei 16,5. Woran liegt das?

Das ist der höchste Wert seit Anfang Juli. Am 3. Juli bewegte sie sich bei 21.Seitdem lag der Wert niedrig, immer im tiefen einstelligen Bereich. Was ist passiert?Die Neumeldungen der vergangenen Tage von acht Fällen sind einfach zu erklären: Unter den drei Personen, die Anfang August als infiziert gemeldet wurden, war auch ein Schüler. In der Klasse hat er niemanden angesteckt, aber im Familienkreis. So gesehen handelt er sich um ein eng umrissenes Infektionsgeschehen. Aktuell gibt es in Redwitz drei Personen, die infiziert sind, in Lichtenfels sind es sieben, in Michelau zwei.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren