Dem Regen sei Dank
Guter Start ins Wetterjahr
Der Main ist über die Ufer getreten, wie hier, an der ICE-Strecke in der Nähe von Wiesen. Doch die Pegel im Landkreis sollen in der kommenden Zeit wieder sinken.
Der Main ist über die Ufer getreten, wie hier, an der ICE-Strecke in der Nähe von Wiesen. Doch die Pegel im Landkreis sollen in der kommenden Zeit wieder sinken.
Foto: Matthias Einwag
Bad Staffelstein – Im Januar fiel etwas mehr Regen als sonst und das führte auch zu einem leichten Hochwasser. Das war auch nötig.

Am Schluss kam er dann doch, der dringend benötigte Regen. 68,1 Liter Niederschlag verzeichnete die Wetterstation Bad Staffelstein für den abgelaufenen Monat Januar. Fast die Hälfte davon fiel in den Tagen zwischen dem 28. und 30. Januar, nämlich 33,4 Liter. Damit startete man mit einem leicht überdurchschnittlichen Wert ins neue Jahr, der bundesweite Schnitt liegt bei 62,5 Litern. Trotzdem kam man am Obermain nicht an die Bundeswerte im Januar heran, die sich bei 75 Litern bewegten. Viel Regen am MonatsschlussDer kräftige Regen zum Monatsende erinnerte auch daran, dass die Hochwasserzeit wieder angebrochen ist.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren