Jugend unterstützen
Mehr Platz für die kleine Welt der Eisenbahn
Der Vorgänger und der Nachfolger: Werner Keidel (v.) und Tim Renner sind stolz auf das, was der Verein bisher geleistet hat.
Der Vorgänger und der Nachfolger: Werner Keidel (v.) und Tim Renner sind stolz auf das, was der Verein bisher geleistet hat.
Foto: Markus Häggberg
Lichtenfels – Der Verein der Eisenbahnfreunde plant einen Neubau. Er soll dazu beitragen, dass man auch in Zukunft bestehen kann.

Werner Keidel und Tim Renner steigen die Stufen im Inneren des ehemaligen Bahnstellwerks hinauf. Einen glaubwürdigeren Ort für einen Eisenbahnfreunde-Verein gibt es nicht. Doch er genügt nicht mehr. Nun steht ein Neubau an – mit galoppierenden Kosten. Es ist schön hier oben. Hier, wo man im obersten Stockwerk des weißen Stellwerks einen unverbaubaren Blick auf die Gleise und den Bürgermeister-Dr.-Hauptmann-Ring hat. Während die Autos und Bahnen an einem vorüberziehen, ist es im Stellwerk selbst gerade unbelebt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren