Psyche
Kinder leiden stark unter Corona
Immer mehr Kinder und Jugendliche benötigen in Zeiten der Corona-Pandemie psychologische Hilfe.
Immer mehr Kinder und Jugendliche benötigen in Zeiten der Corona-Pandemie psychologische Hilfe.
Foto: loreanto/adobestock.com
Kutzenberg – Das Beispiel Kutzenberg zeigt: Corona hat in der Psyche junger Menschen starke Spuren hinterlassen.

Im Bezirksklinikum Obermain gibt es eine besondere Station, die sich um Kinder im Übergang zum Erwachsenenalter kümmert, die psychische Probleme haben. Die Folgen der Corona-Pandemie sind auch dort zu spüren. Wir sprachen mit Dr. Stephanie Langer, Oberärztin der Adoleszentenstation am Bezirksklinikum Obermain, und dem Psychologen Tobias Meister.Die Jugendpsychiatrie war immer voll, es gab Wartezeiten – was hat sich in der Corona-Pandemie geändert? Sind sie länger geworden?

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter