Langzeitschäden
Post-Covid: Wenn Corona für immer bleibt
Dr. Saleh Al Hamoud untersucht die Lunge von Hans-Günter Prehm im Klinikum Kutzenberg mit Hilfe eines Ergometers.
Dr. Saleh Al Hamoud untersucht die Lunge von Hans-Günter Prehm im Klinikum Kutzenberg mit Hilfe eines Ergometers.
Foto: Klinikum Kutzenberg
Kutzenberg – Dr. Saleh Al Hamoud vom Bezirksklinikum Kutzenberg registriert immer mehr Corona-Langzeitschäden. Betroffen sind vor allem ungeimpfte Personen.

Der Trend ist eindeutig: Selbst wenn sich geimpfte Personen mit Corona anstecken, verläuft die Krankheit milder als bei Ungeimpften. Doch wer nun denkt, man mache als Ungeimpfter nur ein paar härtere Wochen durch, irrt. „Wir Mediziner haben einige Zeit gebraucht, um herauszufinden, wie das Coronavirus den Körper angreift“, sagt Chefarzt Dr. Saleh Al Hamoud von der Lungenfachklinik im Bezirksklinikum Kutzenberg. Und nicht nur das: Es benötigte auch Zeit, um eine Aussage zu treffen, wie oft Langzeitfolgen auftreten und in welcher Schwere, einfach um valide Daten zu erheben. Müdigkeit, Kopfschmerzen, ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren