Spatenstich
Großprojekt muss sicher sein
Hier am Rande des Kutzenberger Geländes entsteht die Einrichtung für uneinsichtige Tuberkulosepatienten.
Hier am Rande des Kutzenberger Geländes entsteht die Einrichtung für uneinsichtige Tuberkulosepatienten.
Foto: Mario Deller
Kutzenberg – Die Einrichtung für uneinsichtige Tuberkulosepatienten in Kutzenberg soll 2022 in Betrieb gehen.

So ist das mit dem weinenden und lachenden Auge: Einerseits ist die Uneinsichtigkeit mancher mit Tuberkulose Infizierter nicht nachvollziehbar, weshalb das Infektionsschutzgesetz deren Zwangseinweisung vorsieht. Nachdem die bestehende Einrichtung im oberpfälzischen Parsberg im Laufe dieses Jahres schließt, wurde das Gelände des Bezirksklinikums Obermain als neuer Standort einer solchen „Non-Compliance“-Einrichtung mit 20 Behandlungsplätzen ausgewählt.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

So ist das mit dem weinenden und lachenden Auge: Einerseits ist die Uneinsichtigkeit mancher mit Tuberkulose Infizierter nicht nachvollziehbar, weshalb das Infektionsschutzgesetz deren Zwangseinweisung vorsieht.