Positiver Trend
Hat Lichtenfels Corona jetzt ausgebremst?
Im Landkreis gab es im April zwei Sonderimpfaktionen
Im Landkreis gab es im April zwei Sonderimpfaktionen
Foto: Thomas Frey/dpa
Lichtenfels – Die Zahlen im Landkreis Lichtenfels scheinen nicht mehr zu steigen. Dazu beigetragen hat auch ein Sonderkontingent Impfdosen.

Die Zahlen machen Hoffnung. Im Landkreis Lichtenfels entwickelt sich die Inzidenz nach dem Höchststand von 265,1 langsam nach unten. An drei Tagen, dem 18. April, dem 19. April sowie dem 21. April, war dieser Wert erreicht worden. Es ist der bisher größte Wert, der in der Region seit dem Beginn der Corona-Pandemie verzeichnet wurde. Nun geht es Richtung 200.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Die Zahlen machen Hoffnung. Im Landkreis Lichtenfels entwickelt sich die Inzidenz nach dem Höchststand von 265,1 langsam nach unten. An drei Tagen, dem 18. April, dem 19. April sowie dem 21. April, war dieser Wert erreicht worden.