Intensivstation voll
Landrat mit Video-Appell an Ungeimpfte
Eine Intensivpflegerin versorgt auf der Intensivstation einen an Covid-19 erkrankten Patienten.
90 Prozent der Intensivpatienten in den vergangenen vier Wochen im Klinikum Lichtenfels waren ungeimpft.
Foto: Symbolbild:Ole Spata, dpa
Lichtenfels – Die Corona-Infektionszahlen steigen immer weiter, auch in Lichtenfels. Am Klinikum spitzt sich die Lage deshalb dramatisch zu.

Die Corona-Inzidenz hat mit 232,1 einen neuen Höchststand im Bundesgebiet erreicht. In Lichtenfels liegt man mit 220,3 (Stand Mittwoch, 10. November) nur wenig darunter. Doch im Laufe des Mittwochs kamen 51 neue Fälle hinzu, die Inzidenz wird damit ab Donnerstag bei 256,3 liegen. 1. Drittimpfungen laufen schon sehr gut an Drittimpfungen gewinnen in der Diskussion, wie man mit der aktuelle Lage umgeht, immer mehr Bedeutung. Die Immunantwort des Körpers lässt in den Monaten nach einer Impfung gegen Corona nach. Deshalb empfahl die Ständige Impfkommission (Stiko), den Impfschutz in bestimmten Fällen durch eine ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren