Transportidee
Lichtenfelser Firma will Pharma-Markt erobern
Medikamente und Medizinprodukte kann man nun gekühlt mit wiederverwertbaren Boxen transportieren. Sie stammen von „easy2cool“ aus Schney.
Foto: easy2cool
Lichtenfels – „easy2cool“ ist bislang für ihre wiederverwertbaren Kühlboxen für Campingfreunde bekannt. Nun hat das Unternehmen aus Schney ein neues Geschäftsfeld.

Die Idee liegt nahe, doch für die Umsetzung musste man neue Wege gehen. In ihrem Standort in Schney bei Lichtenfels beschäftigen sich die Geschäftsführer Marco Knobloch und Sebastian Leicht seit 2015 mit der Entwicklung und Herstellung von Kühlkonzepten. Wer dabei aber an herkömmliche blaue Kühlakkus aus Plastik denkt, liegt falsch. Bei „easy2cool“ werden die Kühlakkus und -boxen werden aus recyceltem Altpapier hergestellt und bieten Kühlung über mehrere Tage – und ganz ohne Strom. Dazu setzt die Firma auf eine eigens mit ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich