Klinikum Lichtenfels
Sabine Rießner neue Patientenfürsprecherin
Sabine Rießner (links) ist neue Patientenfürsprecherin. Dazu gratuliert ihr Barbara Weid, kommissarische Krankenhausdirektorin.
Sabine Rießner (links) ist neue Patientenfürsprecherin. Dazu gratuliert ihr Barbara Weid, kommissarische Krankenhausdirektorin.
Regiomed
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Lichtenfels – Sabine Rießner wurde zur Patientenfürsprecherin am Klinikum Lichtenfels ernannt.

Die 56-jährige Lichtenfelserin, die gleichzeitig Stadträtin und zweite Bürgermeisterin ist, wird das Ehrenamt als Vermittlerin zwischen Patienten und Klinikpersonal ab sofort ausfüllen.

Sie nimmt in ihrer Funktion Wünsche, Beschwerden, aber auch Lob von Patientinnen und Patienten oder Angehörigen entgegen, kann über Rechte aufklären und vermitteln, sollte es zu Verwerfungen im Rahmen der Behandlung kommen.

Als Vermittler tätig

Manche Patienten scheuen den Weg, sich bei Anregungen oder Kritik direkt mit Verantwortlichen des Klinikums auszutauschen, und wählen lieber den Weg eines Vermittlers. Die Aufgabe der Patientenfürsprecherin ist es dabei, neutral zwischen den Parteien zu vermitteln und im besten Fall einen Ausgleich herzustellen.

Dabei arbeitet sie eng mit der Klinikleitung sowie dem Beschwerde- und Qualitätsmanagement des Klinikums zusammen, wobei alle Sachverhalte streng vertraulich behandelt werden.

Sabine Rießner wird daher nur auf ausdrücklichen Wunsch von Patienten selber tätig und steht dafür nach Vereinbarung zur Verfügung. Per E-Mail oder auch telefonisch können Interessierte einen Termin dafür mit ihr vereinbaren und sie um Unterstützung bei ihren Anliegen bitten.

Barbara Weid, kommissarische Krankenhausdirektorin am Klinikum Lichtenfels, freut sich, dass die Stelle wieder besetzt ist. „Ich freue mich, dass wir mit Sabine Rießner eine empathische Netzwerkerin als Patientenfürsprecherin haben. Sie wird sich mit dem notwendigen Feingefühl, aber auch mit der nötigen Intensität um die angetragenen Themen kümmern.“

Die Kontaktdaten sind:

Sabine Rießner, Mobil: 0175/6777773, E-Mail: sabine@riessner.net.Termine sind nach Vereinbarung möglich.red

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: