Test-Verweigerer
Jetzt geht es Schwänzern an den Geldbeutel
Weil die Eltern Tests verweigern, dürfen sieben Kinder im Landkreis Lichtenfels nicht am Unterricht in der Grundschule teilnehmen.
Weil die Eltern Tests verweigern, dürfen sieben Kinder im Landkreis Lichtenfels nicht am Unterricht in der Grundschule teilnehmen. Künftig gelten sie als Schulschwänzer.
Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
LKR Lichtenfels – Noch immer lassen Eltern im Kreis Lichtenfels ihre Kinder einfach zu Hause - damit sie in der Grundschule nicht getestet werden. Das soll sich ändern.

Die Eltern von sieben Grund- und Mittelschulkindern werden in diesen Tagen Post von der Schule erhalten. Der Ton ist freundlich, aber der Inhalt durchaus brisant. Es geht um die Frage, wie geht man mit Eltern um, die ihre Kinder nicht in die Schule schicken, weil sie Corona-Tests ablehnen. Etwa 20 Kinder kamen deshalb zu Beginn des neuen Schuljahrs im Kreis Lichtenfels nicht zum Unterricht. Inzwischen hat sich ihre Zahl auf sieben reduziert. Doch das scheinen ganz hartnäckige Fälle zu sein, gegen die jetzt Maßnahmen ergriffen werden. Im Grunde genommen lieferte die 14. bayerische ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren