Impfhotline
Tränen gehören zu ihrem Beruf
Isabel Koch arbeitet bei BFS für die Impfhotline.
Foto: privat
Burgkunstadt – Isabel Koch nimmt ab, wenn Menschen aus dem Landkreis Lichtenfels Fragen zum Impfen haben. Dabei erlebt die 33-Jährige teils hochemotionale Gespräche.

Das sind die Momente, da hilft einem keine Schulung, da muss man auf sein Mitgefühl vertrauen. "Man darf die alten Menschen nicht einfach abwürgen", sagt Isabel Koch. Man muss zuhören, schnell, schnell hat hier keinen Platz. Wer bei der Impfhotline des Landkreises Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/18-160 anruft, erhält Anschluss bei Baur-Fulfillment-Solutions (BFS), vielleicht auch bei Isabel Koch. Das, was sie da erlebt, ist auf der einen Seite ein Stück vertraute Arbeit, auf der anderen Seite muss man ganz andere Qualitäten zeigen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.