Hochwassergefahr
Kann ein kleiner Bach Lichtenfels überfluten?
Hier nähert sich der begradigte Bachlauf dem Durchlass an der Bamberger Straße.
Gefahr für die Innenstadt: Das Bächlein Leuchse könnte bei einem Jahrhunderthochwasser große Teile des Lichtenfelser Stadtkerns überfluten.
Foto: Popp
Lichtenfels – Neue Berechnungen lassen aufhorchen: Der Leuchsenbach könnte in Lichtenfels für enorme Überschwemmungen sorgen. Was jetzt getan werden soll.

Mitten in der Stadt, nur wenige Schritte abseits der Viktor-von-Scheffel-Straße an einem Spätsommertag. In dem Bächlein, das dort fließt, spiegelt sich sattes Grün. Die Sonnenstrahlen, die sich den Weg durch die Blätter gebahnt haben, bringen das Wasser zum Glitzern. Der Fußweg führt über eine kleine Brücke. Barfuß könnte man sich kaum die Wade nass machen. Dass von diesem gemächlich dahinfließendem Wasser eine Gefahr ausgehen könnte, ist in diesem Moment kaum vorstellbar. In Mistelfeld hingegen wurden die Ufer der Leuchse schon mit Sandsäcken gesichert. Im dahinter liegenden Ort Klosterlangheim haben ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren