Günter Dippold
Ein Historiker, der „immer am Puls der Zeit“ ist
Prof. Dr. Günter Dippold (links) freute sich sehr über die Ehrung durch den Geschichtsverein CHW. Stellvertretender Bezirksvorsitzender Robert Schäfer (rechts) überreichte die Urkunde.
Foto: Roland Dietz
LKR Lichtenfels – Eine hohe Auszeichnung nahm Professor Günter Dippold in Empfang: Der Geschichtsverein CHW ernannte seinen Bezirksvorsitzenden zum Ehrenmitglied.

Der Höhepunkt kam, wie so oft in Mitgliederversammlungen, auch beim Geschichtsverein Colloquium Historicum Wirsbergense Oberfranken, kurz CHW, zum Schluss. Der noch amtierende Bezirksvorsitzende, Prof. Dr. Günter Dippold, wurde für seine außergewöhnlichen Tätigkeiten unter Beifall von stellvertretendem Bezirksvorsitzenden Robert Schäfer zum Ehrenmitglied ernannt. Schäfer erklärte dazu, dass Dippold den Geschichtsverein wie kein anderer geprägt habe. Seit über 40 Jahren sei er Mitglied und seit genau 25 Jahren Bezirksvorsitzender.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.